Polygon & BitGo Team Up: Stake ERC-20 MATIC Tokens & Earn Rewards!

• Polygon has partnered with BitGo to support staking of ERC-20 MATIC tokens and provide users with wallet and custody services.
• BitGo has chosen to support Polygon due to its benefits such as fast speed, low gas fees, higher security, and commitment to carbon neutrality.
• The current market price of MATIC is $0.969.

Polygon, the decentralized Ethereum-based scaling platform, has entered a strategic partnership with BitGo that will provide MATIC holders with wallet and custody services. MATIC is an ERC-20 token that can be used for staking purposes. With this partnership, users can stake their ERC-20 MATIC tokens and earn rewards in return.

BitGo decided to support Polygon because of its numerous benefits. Firstly, Polygon offers fast transaction speeds and low gas fees, which make it an attractive option for investors. Moreover, Polygon is committed to carbon neutrality, which is a major plus for those who are concerned about the environment. Additionally, the platform is known for its high security, which provides users with peace of mind when it comes to their investments.

The news of the partnership has already had an impact on the MATIC token. The current market price of MATIC is $0.969 and it has been trending downward in recent days. However, the long-term prospects of the token remain strong, as the partnership with BitGo has provided investors with more options to safely store and stake their tokens.

With the BitGo-Polygon partnership, MATIC holders can now enjoy the benefits of staking their tokens with a regulated and secure platform. This is a major step forward for the Polygon ecosystem and could provide a boost for the MATIC token in the future. For those who are interested in staking their MATIC tokens, the partnership between Polygon and BitGo is worth considering.

Make Profits with Capitalix: Reliable Trading Platform with Leverage up to 1:200

– Capitalix is an online trading platform providing access to Forex and CFD markets, as well as cryptocurrency CFD trading.
– The platform offers a variety of features, including leverage up to 1:200 for currency pairs, commissionless trading, and low fees.
– Capitalix is a reliable and trusted broker that is suitable for both new and experienced traders.

Capitalix is an online trading platform that provides traders with access to Forex and CFD markets, as well as cryptocurrency CFD trading. The broker, which is headquartered in Seychelles, has been in operation for a few years and has built a solid reputation in the industry. With a wide range of assets available for trading, traders can take advantage of market opportunities from all over the world.

Capitalix offers a range of features that make it an attractive option for both new and experienced traders. For starters, the platform offers a leverage of up to 1:200 for currency pairs and a 1:5 leverage for cryptocurrencies. This allows traders to make larger trades with smaller investments. In addition, Capitalix offers commissionless trading, meaning that traders don’t need to pay any fees on trades opened. Withdrawals are also free of charge, although the platform does charge a low 3% plus 0.25 cents fee per deposit.

The platform also offers a variety of other features designed to make trading easier and more profitable. For example, Capitalix has an intuitive user interface that makes it easy to find your way around the platform. There are also advanced charting tools and indicators that traders can use to analyze the markets in real-time. In addition, the platform offers automated trading, which allows traders to set up their strategies and let the system execute them automatically.

Overall, Capitalix is a reliable and trusted broker that is suitable for both new and experienced traders. With a wide range of features and a convenient user interface, the platform makes it easy to take advantage of the markets and make profits.

Small Bitcoin Investors Regain Optimism, 10 BTC Addresses Hit Two-Year High

• Bitcoin addresses holding more than 10 BTC have touched a new two-year high.
• Small Bitcoin investors have regained their optimism toward the digital asset.
• There has been a 4% increase in the number of investors that hold more than 1 BTC on their balances.

The rise of Bitcoin has been unprecedented in the world of cryptocurrency. Despite the volatile nature of the market and the numerous dips and crashes, Bitcoin continues to remain one of the most popular digital assets among investors. Just recently, the number of Bitcoin addresses holding more than 10 BTC on their balances has reached a new two-year high.

This is a significant milestone as it indicates that small investors are regaining their optimism toward the digital asset and are looking to gain a bigger slice of the pie. This is evident from the fact that there has been a 4% increase in the number of investors that hold more than 1 BTC on their balances, compared to the end of the year 2020.

The surge in the number of Bitcoin addresses holding more than 10 BTC is a clear sign that small investors are looking to take more risks and capitalize on the potential of Bitcoin. This could potentially lead to an increase in the overall demand for the digital asset, as more and more people look to enter the market.

The bullish sentiment surrounding Bitcoin could also be attributed to its limited supply. There is a finite number of Bitcoins in circulation and as demand continues to rise, the price of the digital asset is expected to go up as well. This could provide investors with an opportunity to make significant profits in the long run.

Overall, the surge in the number of Bitcoin addresses holding more than 10 BTC is a promising sign and further supports the bullish sentiment surrounding the digital asset. It is likely that more investors will join the bandwagon in the coming months as they look to capitalize on the potential of the digital asset.

Binance Partners with ACSS to Strengthen Sanctions Compliance

• Binance has partnered with the Association of Certified Sanctions Specialists (ACSS) to strengthen its compliance capabilities.
• The Binance sanctions team will undergo a training process with ACSS to help with money laundering reporting, compliance operations, and special investigations leads.
• The training program will provide Binance’s sanctions team with the latest OFAC guidelines on developing sanctions compliance programs.

Binance, one of the leading cryptocurrency exchanges, has recently announced a partnership with the Association of Certified Sanctions Specialists (ACSS). This partnership is aimed at strengthening the compliance capabilities of the exchange, as well as providing a platform to help the exchange’s sanctions team to stay up to date with the latest sanctions commands and risks of violations across multiple jurisdictions.

The ACSS is an organization that provides sanctions training for multinational corporations and financial institutions. Founded in 2018, the ACSS provides its members with necessary educational resources and benefits. As part of the certification process to be in charge of the compliance standards in crypto, the Binance sanctions team will undergo a training process with ACSS. This training program is a mandated process and will provide Binance’s sanctions team with the latest OFAC guidelines on developing sanctions compliance programs. Additionally, ACSS will help the team keep abreast with sanctions commands and educate them on the risks of violations across multiple jurisdictions.

Chagri Poyraz, Binance’s Global Head of Sanctions, said, “By working closely with the ACSS, we will take our sanctions compliance standards to a level that is recognized by a reputable industry association and provide upskilling opportunities for our compliance team. At the end of the day, we want to continue setting the industry standard for security and compliance.”

The partnership between Binance and ACSS is a great step for the crypto industry as it signals a heightened commitment to compliance. The partnership will help ensure that Binance is compliant with the latest sanctions and regulations, as well as providing training for the sanctions team. This is a big step towards helping the crypto industry gain more mainstream acceptance as regulations become stricter and more stringent.

Exploring the Potential of Bitcoin Blockchain and Network Capacity

In recent times the cryptocurrency Bitcoin has gained popularity as a digital currency and also an alternative payment method. The digital currency that was initially introduced at the end of 2009, has received more and more interest from both individuals and investors. As Bitcoin increases in importance, it is also important to knowing the technology behind it and the blockchain. This article we’ll examine the idea that is the Bitcoin the blockchain, network and capacity as well as the potential consequences of its usage.

What is Bitcoin?

Bitcoin is an electronic currency, or cryptocurrency, which is stored and created electronically. It is decentralized which means that it’s not tied to any bank, central authority or other institution agency, and is not supported with any tangible asset. Bitcoin is generated through the process of “mining”, in which computers across the globe solve complicated computational issues to create new Bitcoins.

What is Blockchain?

Blockchain is the core technology that runs Bitcoin. It’s a distributed public ledger that keeps track of every Bitcoin transactions, and is protected by cryptography. When more transactions join the Blockchain it expands in size and the data that is stored in it gets more secure.

How Does Bitcoin Leverage Blockchain?

Bitcoin utilizes blockchain technology to confirm and protect transactions. When a user makes an Bitcoin transaction it is sent to the network, and is then combined with other transactions in order to form an “block”. The block is then placed on the Blockchain then the transactions are subsequently verified and protected via the system. This assures that every Bitcoin transactions are safe and unchangeable.

The Benefits of Bitcoin Blockchain

Blockchain technology can bring a host of advantages for Bitcoin users. It allows users to make and receive money quickly and safely, with no necessity of a third-party intermediary. In addition the transactions are irrevocable which means that when a transaction is entered into the Blockchain it is not able to be altered or reversed. In addition blockchain technology allows Bitcoin transactions transparent since all transactions are visible in the Blockchain.

The Challenges of Bitcoin Blockchain

While Bitcoin as well as blockchain technologies can provide numerous benefits however, there are also issues that come with it. One of the major problems is the scaleability. While the Bitcoin network expands it expands the blockchain’s size, but the amount of transactions which can be handled simultaneously is restricted. Furthermore, the process of mining becomes increasingly complicated which results in slower transaction speeds and more costs.

Scaling Bitcoin Blockchain

To address the issues of scalability that plague Bitcoin’s scalability issues Bitcoin system, a variety of options have been suggested. These include off-chain transaction which are transactions executed without blockchain as well as the Lightning Network, which is an alternative payment method that permits users to perform faster and less expensive transactions. Furthermore the Segwit protocol was implemented, which has reduced the amount of transactions that are processed which allows for greater transactions to process in one go.

Conclusion

Blockchain technology and Bitcoin have the potential to change the method we make and receive money. But for this technology to succeed scaling issues that plague the Bitcoin network have to be solved. There are a variety of solutions have been suggested to boost the scalability the Bitcoin network. These solutions could help make Bitcoin more easily accessible and secure.

Exploring the Correlation Between Phishing and Bitcoin Fraud

In the last few years the world has seen an increase in the demand for digital currencies. Bitcoin is the most well-known cryptocurrency has gained a huge amount of attention from both retail and institutional investors. But, due to the increasing popularity of Bitcoin it has also seen an exponential increase in the amount of Bitcoin scams. The article below we’ll examine the role played by Phishing as a factor in Bitcoin scams.

What is Bitcoin?

Bitcoin is an electronic or virtual currency that utilizes cryptography for security. It is the first decentralized digital currency . It is built on a peer-to-peer network that allows users to directly transfer money without the use of an intermediary. Bitcoin is a way to buy goods and services as well being used to exchange other currencies.

What is Phishing?

Phishing is a form of cybercrime that makes use of fake websites and emails to knowingly collect financial and personal information from victims who are not aware. The attacker typically sends an email or send a link to a web page which appears authentic, but is in fact an e-mail scam. The intention of the attacker is to get sensitive information, like passwords, credit card numbers and Social Security numbers, which could be used to commit identity theft and other crimes.

The Relationship Between Phishing and Bitcoin Scams

Phishing is an essential component of Bitcoin frauds. Through sending fake emails or hyperlinks for websites appearing authentic, attackers could fool victims into giving financial and personal information, and eventually get their Bitcoin. The attackers may also employ phishing in order to access the victim’s Bitcoin wallet, and then make use of it to transfer money to their personal accounts.

Types of Bitcoin Scams Utilizing Phishing

The most frequent kinds of Bitcoin scams using fraud is the fake wallet scam. In this type of scam, criminals will send email or link to malicious websites which appear to be authentic Bitcoin wallets. The wallets are used to store stolen money, and any money that are transferred to the victims.

Another scam that is commonplace is the fake exchange scam. In this type of scam, criminals create fake exchanges which appear to be genuine. They then employ scams using phishing to trick victims to transfer their money into the fraudulent exchange. After the funds are transferred, the hackers will swiftly withdraw the money so that the person will then be left without a penny.

How to Avoid Bitcoin Scams

It is crucial to know the dangers of Bitcoin in order to take appropriate steps to safeguard yourself. The best method to stay clear of Bitcoin fraud is to make use of trusted and safe exchanges. It is also important that you are aware emails or hyperlinks that appear to come authentic but are frauds. Don’t provide any personal or financial details in response to an message or link.

The Role of Regulatory Authorities

The regulatory authorities have a crucial part to play in preventing Bitcoin frauds. They have to make sure that Bitcoin exchanges are safe and comply with the laws. In addition, they should be alert to any suspicious activity and take appropriate action against those who engage in Bitcoin fraud.

Conclusion

In conclusion, phishing has become an essential component to Bitcoin scams. Phishing is a method used by attackers to obtain financial and personal information as well as to steal money from unwitting victims. It is essential to know the dangers that come with Bitcoin and adopt the appropriate steps to safeguard yourself. Regulators are also a key job to do in stopping Bitcoin scams.

With the increasing popularity of Bitcoin and the rise of Bitcoin, it is vital for both regulators and investors to know the dangers related to Bitcoin and to take appropriate measures to safeguard themselves. Through understanding the role played by scammers and other Bitcoin frauds, and taking appropriate precautions, both regulators and investors can contribute to the security of their investment and the security in Bitcoin. Bitcoin market.

Erkunden von Bitcoin Cash ETFs

Bitcoin Cash (BCH) ist eine Kryptowährung, die 2017 als Ergebnis eines Hard Forks von Bitcoin entstanden ist. Bitcoin Cash ist vor allem für seine schnelleren Transaktionen und niedrigeren Gebühren bekannt. Da es immer wichtiger wird, eine Möglichkeit zu finden, in Bitcoin Cash zu investieren, haben sich die Anleger an Exchange Traded Funds (ETFs) gewandt, um dies zu ermöglichen. In diesem Artikel werden wir uns die Grundlagen von Bitcoin Cash, die Funktionsweise von Bitcoin Cash ETFs, die Vorteile und Risiken, die auf sie zukommen, sowie die regulatorischen Aspekte von Bitcoin Cash ETFs ansehen.

Was sind Bitcoin Cash ETFs?

Ein Exchange Traded Fund (ETF) ist ein Fonds, der an einer Börse gehandelt wird. Ein Bitcoin Cash ETF ist ein ETF, der sich auf Bitcoin Cash konzentriert. Die meisten Bitcoin Cash ETFs sind auf einen Index aufgebaut, der verschiedene Kryptowährungen enthält, zu denen auch Bitcoin Cash gehört. Dies bedeutet, dass sie einen Anteil an einem Index, der verschiedene Kryptowährungen enthält, erwerben können, anstatt einen einzelnen Bitcoin Cash zu erwerben.

Die Grundlagen von Bitcoin Cash

Bitcoin Cash ist eine Kryptowährung, die 2017 als Ergebnis eines Hard Forks von Bitcoin entstanden ist. Bitcoin Cash wurde konzipiert, um schnellere Transaktionen und niedrigere Gebühren zu ermöglichen. Seit seiner Einführung hat sich Bitcoin Cash als eine der führenden Kryptowährungen etabliert. Bitcoin Cash ist auf vielen Börsen und Handelsplattformen weltweit erhältlich und wird in vielen Ländern als Zahlungsmittel akzeptiert.

Wie funktionieren Bitcoin Cash ETFs?

Ein Bitcoin Cash ETF funktioniert ähnlich wie ein traditioneller ETF, aber es ist auf Bitcoin Cash ausgerichtet. Anleger können Anteile an einem Bitcoin Cash ETF erwerben, der einen Index auf Bitcoin Cash und andere Kryptowährungen enthält. Da der ETF auf einem Index basiert, erhalten die Anleger einen prozentualen Anteil an jeder Kryptowährung im Index. Dies bedeutet, dass sie einen Anstieg oder Rückgang des Wertes aller im Index enthaltenen Kryptowährungen erleben, ohne jede Kryptowährung einzeln kaufen zu müssen.

Welche Vorteile bieten Bitcoin Cash ETFs?

Bitcoin Cash ETFs bieten Anlegern eine Reihe von Vorteilen. Zunächst einmal ist es eine kostengünstige Möglichkeit, in Bitcoin Cash zu investieren. Da sie Anteile an einem ETF erwerben, müssen sie nicht in jede einzelne Kryptowährung investieren. Außerdem sind Bitcoin Cash ETFs an der Börse leicht zu handeln, was den Handel für Anleger vereinfacht. Darüber hinaus können Anleger durch den Kauf eines Bitcoin Cash ETFs auf den Preis aller im Index enthaltenen Kryptowährungen wetten, ohne eine einzelne Kryptowährung kaufen zu müssen.

Welche Risiken sind mit Bitcoin Cash ETFs verbunden?

Es ist wichtig zu beachten, dass es beim Investieren in einen Bitcoin Cash ETF einige Risiken gibt. Da sie nicht direkt in Bitcoin Cash investieren, können sie möglicherweise nicht von den vollen Vorteilen profitieren, die Bitcoin Cash zu bieten hat. In einigen Fällen können die Kosten für den Kauf eines Bitcoin Cash ETFs höher sein als die Kosten für den Kauf eines einzelnen Bitcoin Cash. Außerdem sind sie einer Preisschwankung aller im Index enthaltenen Kryptowährungen ausgesetzt.

Vergleich der verschiedenen Bitcoin Cash ETFs

Es gibt viele verschiedene Bitcoin Cash ETFs auf dem Markt, und es ist wichtig, sie zu vergleichen, bevor man in einen investiert. Zu den wichtigsten Faktoren, die man bei der Auswahl beachten sollte, gehören die Kosten, die Anzahl der im Index enthaltenen Kryptowährungen und die Gebührenstruktur. Es ist eine gute Idee, mehrere ETFs zu vergleichen, um sicherzustellen, dass Sie den für Sie am besten geeigneten ETF auswählen.

Regulierung von Bitcoin Cash ETFs

Es ist wichtig zu beachten, dass Bitcoin Cash ETFs nicht überall auf der Welt reguliert sind. In einigen Ländern werden Bitcoin Cash ETFs nicht reguliert, was bedeutet, dass Investoren nicht die gleichen Schutzmechanismen haben wie in Ländern, in denen der Handel reguliert ist. Daher ist es wichtig, dass Anleger vor dem Kauf eines Bitcoin Cash ETFs die regulatorischen Rahmenbedingungen in dem Land, in dem sie investieren möchten, überprüfen.

Fazit

Bitcoin Cash ETFs sind eine gute Möglichkeit, in Bitcoin Cash zu investieren. Sie bieten Anlegern eine kostengünstige Möglichkeit, in Bitcoin Cash zu investieren, sind leicht an der Börse handelbar und ermöglichen es Anlegern, auf den Preis aller im Index enthaltenen Kryptowährungen zu wetten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass sie einige Risiken haben, einschließlich des Risikos, nicht alle Vorteile des direkten Investierens in Bitcoin Cash zu nutzen. Es ist daher ratsam, mehrere Bitcoin Cash ETFs zu vergleichen und die regulatorischen Rahmenbedingungen des Landes zu überprüfen, in dem man investieren möchte. Mit der richtigen Recherche können Anleger einen Bitcoin Cash ETF wählen, der ihren Anforderungen entspricht.

Bitcoin Preisvorhersage 2023: Ein Blick auf die Zukunft

Kryptowährungen haben einen langen Weg zurückgelegt, seit sie zum ersten Mal im Jahr 2009 eingeführt wurden. Vor allem Bitcoin, die erste und am häufigsten verwendete Kryptowährung, hat eine beispiellose Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Die zunehmende Akzeptanz und die zunehmende Nachfrage nach Bitcoin haben den Preis im Laufe der Jahre erheblich gesteigert. Bitcoin wird auch als eine der besten Investitionen angesehen, da der Preis seit seiner Einführung um das Zehnfache gestiegen ist. Viele Investoren und Analysten haben verschiedene Prognosen für den Bitcoin-Preis abgegeben, aber es ist schwierig, eine genaue Prognose abzugeben.

Der aktuelle Bitcoin-Preis

Der aktuelle Bitcoin-Preis ist ziemlich volatil. Die Preise schwanken je nach Marktklima und Investorenstimmung. Der aktuelle Bitcoin-Preis liegt bei rund 11.000 US-Dollar. Der Preis hat sich aufgrund von Nachrichten, die über die Kryptowährung veröffentlicht werden, und aufgrund von Entscheidungen, die Regulierungsbehörden treffen, geändert. Es gibt auch andere Faktoren, die den Preis beeinflussen, wie z.B. technologische Entwicklungen und die Entscheidungen von Finanzinstituten.

Der Einfluss von Nachrichtenmedien auf den Bitcoin-Preis

Nachrichtenmedien sind ein wichtiger Faktor für den Bitcoin-Preis. Die Berichterstattung über Bitcoin beeinflusst die Investorenstimmung und die Akzeptanz von Bitcoin. Positive Nachrichten über Bitcoin, wie z.B. über die Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen, können den Preis steigern. Negativen Nachrichten, wie z.B. über staatliche Regulierungen oder Hacks, können den Preis senken.

Der Einfluss von Regulierungsbehörden auf den Bitcoin-Preis

Regulierungsbehörden spielen eine wichtige Rolle bei der Beeinflussung des Bitcoin-Preises. Die Regulierungsbehörden können strenge oder lockere Regeln für die Verwendung von Bitcoin einführen. Es ist für Investoren schwierig, den Markt zu verstehen und zu verstehen, wann ein bestimmtes Regulierungsregime eingeführt wird und wie es den Preis beeinflusst.

Der Einfluss von Technologie auf den Bitcoin-Preis

Technologie ist ein wichtiger Faktor bei der Beeinflussung des Bitcoin-Preises. Technologische Entwicklungen, wie die Entwicklung neuer Anwendungen und Dienstleistungen, können den Preis beeinflussen. Neue Technologien können das Potenzial von Bitcoin entscheidend beeinflussen und den Preis beeinflussen.

Der Einfluss von Finanzinstituten auf den Bitcoin-Preis

Finanzinstitute sind ein weiterer wichtiger Faktor bei der Prognose des Bitcoin-Preises im Jahr 2023. Wenn Finanzinstitute Bitcoin als ein legitimes Investitionsinstrument anerkennen und in ihre Dienstleistungen aufnehmen, kann dies den Bitcoin-Preis erheblich beeinflussen. Finanzinstitute, die Bitcoin-Dienstleistungen anbieten, können den Preis auch durch den Handel mit Bitcoin beeinflussen.

Die Rolle des allgemeinen Wirtschaftsklimas bei der Prognose des Bitcoin-Preises im Jahr 2023

Die allgemeine Wirtschaftslage hat einen direkten Einfluss auf den Bitcoin-Preis. Wenn die Wirtschaft gut läuft, steigt der Preis, da mehr Investoren bereit sind, in Bitcoin zu investieren. Wenn die Wirtschaft schlecht läuft, sinkt der Preis, da mehr Investoren dazu neigen, ihre Investitionen in Bitcoin zu schützen.

Kurzfristige und langfristige Einflüsse auf den Bitcoin-Preis

Kurzfristige Einflüsse auf den Bitcoin-Preis können Nachrichten, Regulierungsbehörden, Technologie und Finanzinstitute sein. Diese Faktoren sind auf kurze Sicht schwerer vorherzusagen. Langfristige Einflüsse auf den Bitcoin-Preis sind das allgemeine Wirtschaftsklima, die Anzahl der Anleger, die in Bitcoin investieren, und die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin.

Fazit

Der Bitcoin-Preis im Jahr 2023 zu prognostizieren, ist schwierig, da es viele Faktoren gibt, die den Preis beeinflussen. Investoren müssen sich über die Nachrichten, die Regulierungsbehörden, die Technologie und die Finanzinstitute informieren, um eine genaue Prognose abzugeben. Auch die allgemeine Wirtschaftslage und die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin spielen eine wichtige Rolle. Investoren sollten sich daher über alle diese Faktoren informieren, bevor sie eine Investition in Bitcoin tätigen.

Recenzja Bitcode Prime

Kontekst

Bitcode Prime jest jedną z tych giełd, które zajęły znaczącą część całego rynku. Bitcode Prime, stale widoczny wśród najlepszych giełd pod względem dziennego wolumenu obrotów, wyrył sobie solidną niszę, dosłownie niedoścignioną przez większość rywali. Bitcode Prime świadczy usługi zarówno dla klientów instytucjonalnych, jak i prywatnych oraz oferuje różnorodne monety i pary do handlu. Ponadto posiada jedną z najbardziej zaawansowanych platform transakcyjnych dostępnych na rynku, zdolną do przetwarzania różnych typów zleceń. Sama ilość zleceń handlowych obsługiwanych przez platformę jest co najmniej imponująca. Jeśli dodamy do tego zaawansowany pakiet wykresów i błyskawiczną realizację transakcji, trudno nie zauważyć, że giełda Bitcode Prime dąży do tego, by stać się premierowym miejscem dla doświadczonych traderów kryptowalut na całym świecie.

Bitcode Prime to platforma handlowa z siedzibą w Hong Kongu, która została założona w 2012 roku przez Raphaela Nicolle. Giełda jest zarówno własnością, jak i jest zarządzana przez iFinex, Inc. i udało jej się wypracować sobie drogę na szczyt rankingów pod względem wolumenu obrotów i aktywności użytkowników na platformie. Giełda Bitcode Prime jest bardzo popularna na całym świecie. Wydaje się, że przyciągnęła znaczną uwagę i bazę użytkowników w USA, ale ostatnio z nieznanych powodów firma postanowiła zaprzestać świadczenia usług osobom posiadającym obywatelstwo amerykańskie.

Porozmawiajmy teraz trochę o liczbach. Na dzień dzisiejszy giełda osiągnęła średnią wartość transakcji na poziomie 2 miliardów dolarów dziennie. W przypadku BTC/USD wolumen obrotu osiągał 600 dolarów dziennie, co stanowiło około 6,5% całkowitego wolumenu BTC/USD. Bitcode Prime jest jedną z największych giełd działających obecnie na rynku, dlatego nie trzeba jej przedstawiać.

Weryfikacja kont

Bitcode Prime działa w pełnej zgodności z polityką KYC i AML, która nakazuje przestrzeganie złożonych procedur weryfikacji kont. Poza tradycyjną weryfikacją tożsamości, firma może poprosić użytkownika o dostarczenie dodatkowych dokumentów w przypadku otwierania konta korporacyjnego (usługi instytucjonalne). Po zakończeniu pierwszego etapu weryfikacji użytkownik zostanie poproszony o przedłożenie podpisanego wyciągu bankowego oraz podpisanego oświadczenia potwierdzającego autentyczność dostarczonych dokumentów i informacji.

Może to odstraszyć tych traderów, którzy nie są przyzwyczajeni do tak skomplikowanych procedur weryfikacyjnych, ale jest to powszechna praktyka stosowana przez wszystkie regulowane giełdy, choć złożoność procedury i ilość wymaganych dokumentów może się różnić w zależności od giełdy. Obecnie Bitcode Prime akceptuje tylko dolary amerykańskie z walut fiat. Akceptuje również TetherUSD oraz następujące waluty cyfrowe:

  • Bitcoin
  • Ether
  • EtherClassic
  • ZCash
  • Monero
  • Litecoin

Przelewy bankowe podlegają opłatom w wysokości 0,1 procenta kwoty transakcji, przy czym minimalna opłata wynosi 20 dolarów. Przelewy ekspresowe są natomiast obciążone wyższą opłatą w wysokości 1 procenta.

SŁOWO KOŃCOWE

Bitcode Prime jest jedną z największych i najbardziej znanych giełd dostępnych obecnie na rynku. Niestety, jest również najbardziej kontrowersyjna. Tak, Bitcode Prime działa od 2012 roku. Jednak Bitcode Prime nigdy nie był zbyt przejrzysty w kwestii swoich partnerów bankowych, zespołu zarządzającego, statusu finansowego i innych kluczowych informacji. Bitcode Prime odmówił również publicznego ujawnienia swoich intymnych powiązań z Tether – te dwa podmioty mają ten sam zespół zarządzający i udziałowców, a Tether i Bitcode Prime rzekomo spiskowały, aby popchnąć bitcoina do rekordowych wysokości w grudniu 2017 roku.

Pomijając kontrowersje, Bitcode Prime to giełda kryptowalut o ograniczonych wymaganiach regulacyjnych, na której można handlować niskimi opłatami, przy czym wymagana jest jedynie weryfikacja e-mailowa. Mimo że nie jest już dostępna dla mieszkańców USA, Bitcode Prime pozostaje popularna wśród traderów na całym świecie.

KRYPTO-WALLET: UNSERE LEITFÄDEN & MEINUNGEN

Sie haben Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen erst vor kurzem für sich entdeckt und möchten ein paar Ersparnisse darin investieren? Das ist eine gute Idee! Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich über die besten Praktiken in diesem Bereich informieren. Denn obwohl die Nutzung digitaler Vermögenswerte eine gewisse Freiheit bietet, bedeutet dies auch eine große Verantwortung, um nicht alles zu verlieren. Eine der ersten Fragen, die Sie beantworten müssen, ist, wie Sie Ihre Kryptowährungen sicher aufbewahren und mit einem Wallet verwalten können. Wenn Sie Ihr altes Lederportemonnaie anschauen und sich fragen, wie Sie Ihre Kryptos darin unterbringen können, dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie.

EINE KRYPTO WALLET, WAS IST DAS?

Eine Krypto-Wallet (oder Wallet) ist eine Anwendung oder ein Hardware-Gerät, mit dem Sie Transaktionen verwalten und digitale Vermögenswerte wie Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH) sicher aufbewahren können. Es ist das Äquivalent zu Ihrem Bankkonto, nur dass Sie der Banker sind. Diese Funktion hat Vorteile, aber auch Risiken und Nachteile, die Sie kennen sollten.

Um ganz genau zu sein, ist Ihre Wallet eine Schnittstelle zu einer oder mehreren Blockchains und gibt Ihnen die Möglichkeit, mit diesen zu interagieren. Es ist ein bisschen wie Ihr Webbrowser, der die Sprachen der Website, die Sie besuchen, in Bilder übersetzt. Ohne diese Software wären Sie gezwungen, den gesamten Quellcode selbst zu lesen, um den Inhalt der Seite zu verstehen.

Nun wollen wir mit einem weit verbreiteten Irrtum aufräumen, der dazu dient, das Verständnis eines Wallets zu erleichtern. Achtung! Diese Enthüllung könnte schockierend oder sogar brutal sein, ist aber für Ihre weiteren Erfahrungen in der Kryptowelt unerlässlich:

Ihre Krypto-Assets werden nicht in Ihrer Wallet gespeichert.

Stattdessen enthält Ihre Wallet etwas Wesentliches: Ihren privaten Schlüssel und Ihre öffentlichen Schlüssel.

WIE FUNKTIONIERT EINE KRYPTO-WALLET?

Wir haben gesehen, dass eine Wallet dazu dient, die Blockchain zu lesen und mit den Coins und Token, die sich darauf befinden, zu interagieren. Wenn Sie eine Wallet erstellen, wird ein privater Schlüssel generiert. Sehen wir uns das etwas genauer an.

WAS IST EIN PRIVATER SCHLÜSSEL?

Wenn Sie einen digitalen Vermögenswert kaufen, sind Sie sein vollständiger Eigentümer. Der private Schlüssel ist das Element, das dieses Eigentum bescheinigt, sobald sich Ihre Kryptowährung auf einer zugehörigen Adresse (öffentlicher Schlüssel) befindet.

Es wird deutlich, dass Sie diesen privaten Schlüssel wie Ihren Augapfel aufbewahren und schützen müssen. Wenn Sie ihn verlieren oder jemand ihn sich aneignet, können Sie sich von Ihrem Geld verabschieden. Dieser Schlüssel wird nämlich nicht gesichert. Es gibt keinen Link “Passwort vergessen”, über den Sie ihn abrufen können. Mit anderen Worten: Sie und nur Sie sind dafür verantwortlich.

Halten Sie die Seed-Phrase Ihrer Bitcoin-Wallet geheim.
Ein Fehler, den Sie nicht begehen sollten – Quelle: Twitter

Ein privater Schlüssel ist eine sehr lange Folge von alphanumerischen Zeichen. Sie wird bei der Erstellung Ihres Wallets zufällig generiert. Um ihn sich leichter merken zu können, nimmt er die Form einer Liste von 12 bis 24 Wörtern an, die oft aus dem “Wörterbuch” BIP 39, dem Bitcoin Improvement Proposal 39, stammen, das 2048 Wörter enthält.

Man spricht dann von :

  • Seed phrase ;
  • Backup phrase ;
  • Mnemonic phrase ;
  • Recovery phrase ;
  • Safe Phrase ;
  • Wiederherstellungsphrase.

Sie werden diesen Synonymen in allen Artikeln begegnen, die sich mit dem Thema befassen, auch auf Deutsch. Sie können sich genauso gut mit diesen Begriffen vertraut machen. Noch einmal: Schreiben Sie alle Wörter in der richtigen Reihenfolge auf und bewahren Sie diesen Satz auf, denn er ist der Schlüssel zu Ihrem Tresor. Wenn Sie den Zugang zu Ihrer Wallet verlieren, ist der Seed unerlässlich, um sie auf einem anderen Datenträger wiederherzustellen.

Der private Schlüssel dient auch dazu, eine Transaktion zu unterschreiben, die von einer zugeordneten Adresse aus getätigt wird. Eine dritte Person kann die Kryptowährungen, die sich an dieser Adresse befinden, nicht bewegen, da ihr privater Schlüssel nicht mit Ihrem öffentlichen Schlüssel verknüpft ist. Sobald die Transaktion eingeleitet wurde, kann das Netzwerk die Signatur, d. h. die Verknüpfung des öffentlichen Schlüssels mit dem richtigen privaten Schlüssel, überprüfen und validieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der private Schlüssel :

  • Bescheinigt das Eigentum an Geldern ;
  • Signiert Transaktionen digital ;
  • Ermöglicht die Überprüfung der Gültigkeit der Transaktion in der Blockchain.

WAS IST EIN ÖFFENTLICHER SCHLÜSSEL?

Wir haben ihn bereits im Zusammenhang mit dem Konzept des privaten Schlüssels erwähnt. Der öffentliche Schlüssel ist sozusagen die Adresse, über die Sie mit Ihren Kryptowährungen interagieren werden. Er wird als öffentlich bezeichnet, weil Sie ihn mitteilen müssen, um Transaktionen zu erhalten. Er entspricht Ihrer E-Mail-Adresse oder der IBAN-Nummer Ihres Bankkontos.

Der öffentliche Schlüssel wird mithilfe des SHA-256-Algorithmus des Bitcoin-Protokolls aus dem privaten Schlüssel Ihrer Wallet generiert. Dieser Algorithmus ist einseitig. Dies verhindert dann, dass der private Schlüssel anhand des öffentlichen Schlüssels ermittelt werden kann.

Sie können beliebig viele Adressen aus demselben Seed erstellen.

Ein Punkt, auf den Sie achten müssen: Jede Blockchain erfordert ein bestimmtes Adressformat.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der öffentliche Schlüssel :

Wird vom privaten Schlüssel abgeleitet ;

Dient als Start- und Endpunkt für Transaktionen.

WIE KÖNNEN SIE IHRE WIEDERHERSTELLUNGSPHRASE SICHER AUFBEWAHREN?

Wenn Sie die Wortliste bei der Initialisierung der Wallet notieren, sollten Sie am besten keine digitalen Formate verwenden :

  • Textdatei ;
  • Screenshot ;

Datei, die in einer Cloud oder in einem E-Mail-Postfach aufbewahrt wird.
Alle sind anfällig für mögliche Hackerangriffe und Sie können den Zugang bei einem Hardwareausfall verlieren. Am besten schreiben Sie Ihren Seedsatz auf ein Stück Papier, das Sie vor Feuer und Wasser geschützt aufbewahren. Einige Unternehmen wie Cryptotag oder Hodlr bieten sogar Metallträger an, die Sie selbst gravieren können.

HIER SIND EINIGE VORSCHLÄGE, WIE SIE IHREN SEEDSATZ SICHERN KÖNNEN.

Teilen, um besser zu herrschen
Teilen Sie die Liste in Stücke auf, die an mehrere vertrauenswürdige Personen an verschiedenen geografischen Orten verteilt werden. Achten Sie darauf, dass Sie sie an dem Tag, an dem Sie sie brauchen, leicht zurückholen können. Wenn Onkel Andre Ihren Seedschnipsel in den Müll wirft, weil er ihn für eine alte Einkaufsliste hält, wird das ein Problem sein. Planen Sie trotzdem für den Fall der Fälle ein weiteres Backup.

Spuren verwischen

Ändern Sie die Wörter in Ihrem Seed oder deren Reihenfolge oder verwenden Sie einen Code, um Buchstaben durch Zahlen zu ersetzen. Sie können sogar alle diese Techniken miteinander kombinieren. Wichtig ist, dass Sie sich merken, welche Transformationen Sie angewendet haben.

In memoriam

Lernen Sie die Liste auswendig, wenn Sie ein ausgezeichnetes Gedächtnis haben. Das schont Ihre CO2-Bilanz, aber im Falle eines Schädeltraumas, eines Schlaganfalls oder vorzeitiger Senilität wird Ihr Seed in Vergessenheit geraten. Der Schaden ist geringer, denn Sie könnten gleichzeitig vergessen, dass Sie Kryptowährungen besitzen.

Schließen Sie alles ein!

Es mag für manche wie eine Herausforderung oder gar Provokation klingen, aber einen Safe bei einer Bank zu mieten, ist eine sehr sichere Alternative, um Ihren Seed aufzubewahren.

Es liegt an Ihnen, die Lösung zu finden, die für Sie am besten geeignet ist. Auf jeden Fall wird Diskretion Sie vor vielen Begehrlichkeiten schützen.

PROOF OF KEYS DAY

Dies ist eine jährliche Veranstaltung, die von Trace Mayer initiiert wurde und am 3. Januar 2019 stattfindet. Zu diesem Anlass ziehen die Hodler ihre Bitcoins von den Börsen ab und schicken sie auf ihre persönlichen Wallets. Damit sollen alle Besitzer von Kryptowährungen daran erinnert werden.

” Not your keys, not your bitcoin ” (Nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihr Bitcoin).

Andreas Antonopoulos

Mit anderen Worten: Wenn Sie Ihre digitalen Vermögenswerte auf einer Tauschbörse aufbewahren, gehören sie Ihnen nicht wirklich, da Sie nicht über den privaten Schlüssel verfügen. Dadurch wird auch sichergestellt, dass die Plattformen über die notwendigen Mittel verfügen und dass ihre rechtmäßigen Eigentümer auf Verlangen darüber verfügen können.

Außerdem erinnert es an den Genesis Block von Bitcoin, d.h. den ersten Block, der 2009 von Satoshi Nakamoto geschürft wurde und die erste BTC-Transaktion enthielt, die an Hal Finney gesendet wurde.

WELCHE VERSCHIEDENEN ARTEN VON WALLETS GIBT ES?

Sie kennen nun den Großteil der Theorie darüber, wie eine Wallet funktioniert. Bevor Sie nach derjenigen suchen, die Ihre Kryptowährungen beherbergen soll, gehen wir noch auf einen letzten wichtigen Begriff ein, der Ihnen bei Ihrer Wahl helfen soll.
Es gibt eine Vielzahl von Krypto-Wallets. Es lohnt sich, die Eigenschaften jeder einzelnen zu berücksichtigen.

Wir können 2 große Familien unterscheiden, die es in verschiedenen Formen gibt.

Zum einen gibt es die Hot Wallets :

  • Mit dem Internet verbunden ;
  • Einfach zu benutzen ;
  • Relativ anfällig für Hackerangriffe.

Auf der anderen Seite die Cold Wallets :

  • Nicht mit dem Internet verbunden ;
  • Erfordern eine physische Handlung, um eine Transaktion zu bestätigen ;
  • Sicher.

Mobile Wallet

Dies ist eine Anwendung, die Sie aus dem App Store oder dem Google Play Store auf Ihr Smartphone herunterladen. Sie ist sehr benutzerfreundlich und eher für den täglichen Gebrauch geeignet. Sie ermöglicht unter anderem das Scannen von Adressen in Form von QR-Codes, um Überweisungen zu erleichtern.

Das Sicherheitsniveau hängt hingegen davon ab, welche Maßnahmen Sie ergreifen, um Ihr Telefon zu sperren. Es besteht ein nicht unerhebliches Risiko, dass Ihr Gerät gehackt oder gestohlen wird. Daher ist es sicherer, nur eine kleine Menge an Kryptowährungen aufzubewahren. In dieser Kategorie sind die beliebtesten Wallets Exodus, Trust oder Coinbase Wallet, die wir Ihnen in diesem Artikel ausführlich vorstellen werden.

Desktop-Wallet

Auch Desktop-Wallet oder Software-Wallet genannt, wird auf Ihrem Computer installiert. Sie ist in der Regel mit den verschiedenen Betriebssystemen kompatibel: Windows, macOS und Linux. Sie sollten Ihre Installation mit einer Firewall, einem Antiviren- und einem Anti-Malware-Programm schützen, um Ihr Geld zu schützen. Ansonsten ist die Desktop-Wallet eine Zwischenlösung zwischen Online-Wallet und Hardware-Wallet. Sie können sich für Exodus, Jaxx oder Electrum entscheiden, wobei letzteres ausschließlich auf Bitcoin ausgerichtet ist.

Online-Wallet

Einige Websites ermöglichen die Verwaltung von Kryptowährungsströmen, ohne dass der Nutzer eine Anwendung auf seinem Telefon oder Computer installieren muss. Das Praktische daran ist, dass Sie von jedem verbundenen Gerät aus auf Ihre Wallet zugreifen können, indem Sie Ihre Zugangsdaten eingeben. Auf der anderen Seite müssen Sie besonders auf das Risiko von Phishing achten. Außerdem können Sie sich nicht in Ihr Konto einloggen, wenn die Server, die Ihr Wallet beherbergen, ausfallen. Die bekanntesten Web-Wallets sind blockchain.com und MyEtherWallet.com, das sich Ethereum und ERC20-Tokens widmet.

Browser-Erweiterung

Die Entwicklung von DeFi hat zahlreiche dApps hervorgebracht, wie z. B. dezentralisierte Exchanges (DEX). Um auf diese Dienste zugreifen zu können, benötigen Sie eine in den Browser integrierte Wallet. Sie können eine solche Erweiterung zu Chrome, Brave oder FireFox hinzufügen. Die bekannteste ist MetaMask. Ursprünglich für die Ethereum-Blockchain entwickelt, ermöglicht MetaMask das Hinzufügen weiterer Netzwerke und die Übertragung von Token zwischen verschiedenen Ketten.

Achten Sie darauf, dass Sie die Websites, mit denen Sie Ihr Wallet verbinden, auf ihre Vertrauenswürdigkeit prüfen. Dadurch verleihen Sie ihnen Zugriffsrechte auf Ihr Guthaben. Das kann verheerend sein, wenn der Dienst unehrlich ist oder Sicherheitslücken aufweist.

COLD WALLET

Dies ist die sicherste Art, Ihre Kryptowährungen zu “lagern”. Denn das Cold-Wallet ist nicht mit dem Internet verbunden. Sie ist daher wenig anfällig für das Risiko eines Hackerangriffs.

Hardware-Wallet

Auch Hardware-Wallet genannt, ist ein Gerät, das durch ein Passwort oder eine PIN geschützt ist und einfach über ein USB-Kabel an einen Computer angeschlossen werden kann. Sie sind kostenpflichtig, aber eine unverzichtbare Investition, wenn Sie große Mengen an Kryptowährungen besitzen. Es ist ratsam, sie auf der Website des Herstellers zu kaufen, um sicherzugehen, dass die Software intakt ist. Wallets, die auf Marktplätzen billiger verkauft werden, können korrupt sein. Sie laufen Gefahr, die darauf gespeicherten Vermögenswerte zu verlieren. Die bekanntesten Modelle sind das Trezor Model T und die Ledger-Schlüssel Nano X und Nano S.

Ledger

Paper Wallet (Papier-Wallet)
Dies ist eine gedruckte Version, die Ihren privaten Schlüssel und Ihre Adresse mit einem QR-Code zum Empfang von Transaktionen enthält. Es gibt mehrere Websites, auf denen man Paper Wallets erstellen kann, darunter bitaddress.org, dessen Generator offline funktioniert. Die Kunst besteht dann darin, Ihre Wallet vor Wasser, Feuer und neugierigen Blicken geschützt aufzubewahren.

WAS IST EINE CUSTODIAL WALLET BZW. EINE NICHT CUSTODIAL WALLET?

Um den Unterschied zwischen den beiden zu kennen, müssen Sie nur die folgende Frage beantworten: “Besitze ich den privaten Schlüssel meiner Wallet?

Die meisten zentralisierten Börsen bieten custodial wallets an. Der Vorteil ist, dass Sie sich nicht um den Schutz Ihres Seed kümmern müssen, da Sie keinen besitzen. Das erleichtert auch den Handel, da Ihre Kryptowährungen von der Website verwahrt werden. Wenn die Plattform hingegen unzugänglich ist oder gehackt wird, sind Ihre Gelder verloren.

Denken Sie an den kleinen Nebensatz auf Proof of Keys: “Not your keys, not your bitcoin”.

WELCHE KRYPTO-WALLET SOLL ICH WÄHLEN?

Wenn Sie den Artikel bis hierher gelesen haben (bravo), haben Sie bereits einen Teil der Antwort. Eines der wichtigsten Kriterien ist, dass Sie Zugang zur Seed-Phrase Ihrer Wallet haben. Die überwiegende Mehrheit der Krypto-Wallets stellt die Seed-Phrase bei der Installation zur Verfügung.

Informieren Sie sich anschließend über die eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen. Ist der Zugriff auf die Wallet durch ein Passwort oder eine PIN geschützt? Können Sie die 2-Faktor-Authentifizierung 2FA aktivieren? Sind Abhebungen und Transaktionen bestätigungspflichtig?

Legen Sie dann Ihr Anlegerprofil fest und wie Sie Ihre Kryptowährungen nutzen werden. Dies wird Ihre Auswahl lenken.

Für eine langfristige Aufbewahrung sollten Sie sich für eine Hardware-Wallet entscheiden.

Wenn Sie mehrere digitale Vermögenswerte testen möchten, ist eine Wallet wie Coinbase oder Exodus besonders geeignet. Neben den grundlegenden Funktionen bieten sie Dienste wie den Kauf (Desktop-Version) und den Handel mit Kryptowährungen innerhalb der Anwendung an. Sie müssen sich nicht bei einer Börse anmelden, um Ihre ersten Transaktionen durchzuführen.

Möchten Sie sich auf eine Blockchain spezialisieren? Kein Problem! Ähnlich wie die Elsässer Weine, die fast alle rebsortenrein sind, gibt es Wallets, die nur eine Krypto-Familie aufnehmen. BlueWallet wird die ideale Bitcoin-Wallet sein, um Ihre Satoshis aufzunehmen und sie blitzschnell über das Lightning-Netzwerk zu transferieren. Sind Sie ein begeisterter Anhänger von Vitalik Buterin? Dann wird MEW die Ethereum-Wallet Ihrer Wahl sein.

Interessieren Sie sich für dezentralisierte Finanzen (DeFi)? Dann ist MetaMask die richtige Wallet, um die auf Ethereum entwickelten Dienste zu erkunden. Um von niedrigeren Transaktionsgebühren in der Binance Smart Chain (BSC) zu profitieren, werden Sie eher Trust Wallet installieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es Wallets für jeden Zweck gibt, vom einfachsten bis zum vielseitigsten. Sie können die Lösungen panaschieren, um alle Ihre Bedürfnisse abzudecken. Eine Hardware-Wallet, um den Lambo zu kaufen oder die Ausbildung der Kinder zu finanzieren, und eine mobile Anwendung für Ihre täglichen Transaktionen. Das Wichtigste ist, dass Sie Ihre privaten Schlüssel bewahren.